Alles was drin ist, kann man sehen und auch ganz genau schmecken: Ob die fruchtig-süßen Himbeeren im „Raspberry Choc“, der vollmundige Criollo Rohkakao im „My Sour Cherry Cake“ oder das erdige Matcha Pulver in diversen Kreationen, jedes Produkt hat seinen eigenen Platz auf dem Gaumen und kommt geschmacklich auf unterschiedliche Weise zur Geltung. Das ist Alina auch wichtig. Die Kuchenliebhaber*innen sollen genau das schmecken, was auf dem Verkaufsschild steht oder was das Bild auf Social Media präsentiert: keine Zusatzstoffe oder sonstige Beigaben, nur natürliche und gesunde Inhaltsstoffe.